Jobsharing-Consulting MS AG
 

Wie starten Unternehmen mit Jobsharing?

Fit für die Zukunft, dank flexiblen Arbeiten. Mit der Einführung von nur EINEM Arbeitsmodell, gewinnen Sie auf mehreren Ebenen: mehr Agilität, mehr Diversity, mehr Wahrung von Know-how. Sie gewinnen neue Zielgruppen und Fachkräfte in sehr kurzer Zeit. Nutzen Sie Jobsharing als Instrument zur gezielten Lösung einzelner Problemkreise wie Produktivitätssteigerung, Nachfolgeplanung oder Fachkräftemangel etc.


Starten mit leichten Anpassungen

Anpassung bei vakanten Stellen oder Stellen welche mit nur einer Person völlig unterbesetzt sind und eigentlich mehr als eine 100%-Stelle umfassen:

  • Stellen nicht nur 80-100% möglich, sondern auch im Jobsharing ausschreiben.
  • Vakante Stellen direkt im Jobsharing ausschreiben und somit ein Jobsharing-Paar suchen.
  • Führungspositionen im Top-Jobsharing ausschreiben.

Wir bieten Ihnen dazu das Jobsharing-Inserat für drei Monate.


Anpassungen beim Rekrutin:

  • Bewerbungen von Jobsharing-Paaren (Tandem) und Jobsharing-Interessierten auch in engere Auswahl nehmen.
  • Direkte persönliche Akquisition von Jobsharing-Interessierten Fachkräften. Wir bieten Ihnen das Jobsharing Speed-Network.
  • Fachwissen zu Jobsharing einholen. Wir bieten Ihnen Referate zum Thema Jobsharing an.



Starten mit umfassenden Anpassungen

Strategische Kulturveränderung im Unternehmen:

  • Gesamtheitlicher Prozess zur Einführung und Umsetzung von Jobsharing. Wir beraten Sie bei Ihrem Jobsharing-Strategieprozess und begleiten Sie durch den Onboarding Gesamtprozess.       
  • Starten und bewegen sie von innen heraus etwas, ohne grossen Change Prozess und nutzen Sie den stärksten Hebel: die eigenen Mitarbeiter. Wie bieten die Flexibilisierungs-Software. Mit einer zeitgemäße Software kann nicht nur ein Match-Making für Jobsharing-Interessierte Mitarbeiter gemacht werden, sondern auch für Jobrotation und Projektmitarbeit.
  • HR/ Personalabteilung Strategie: Jobsharing in die Abläufe des Unternehmen einbinden. Wir bilden HR/Personalabteilung zum Thema Jobsharing aus - HR Kurs "Train the Trainer". Wir sind als externer Partner für Sie da (z.B Begleitung von Jobsharing-Paaren).
  • Eine Eigeneinschätzung, beispielsweise anhand des FlexWork Phasenmodells der Work-Smart-Initiative, kann Ihnen aufzeigen, welches Ausmass an Arbeitsflexibilität in ihrem Unternehmen bereits besteht.


Haben Sie Fragen? Gerne beantworten wir Fragen zum Thema Jobsharing in ihrem Unternehmen, kontaktieren Sie uns.